SPD Ortsverein Wiesoppenheim

11.03.2019 in Ankündigungen von SPD UB Worms

Worms-Crowd – mit lokalen Sponsoren Projekte realisieren

 

SPD Stadtratsfraktion stellt für die kommende Stadtratssitzung einen Prüfantrag zur Errichtung einer Worms-Crowd

Die Stadtverwaltung soll beauftragt werden, ein Konzept zu erarbeiten, wie eine innovative und digitale Sponsoring-Möglichkeit in Form einer Crowdfunding-Plattform zur Finanzierung sozialer, gemeinnütziger, sportlicher oder kultureller Projekte im Stadtgebiet Worms eingerichtet werden kann. Das wünschen sich Stadträtin Patricia Sonek und Innenausschussmitglied Pavel Zolotarev. Dabei soll geprüft werden, ob eine Anbindung an eine bestehende Crowdfunding-Plattform wie Partner Page bei Ideenwald sowie eine Bewerbung über die städtischen Gemeinschaftseinrichtungen erfolgen kann.

 

11.03.2019 in Kommunales von SPD UB Worms

Worms muss eigenständig bleiben

 

SPD-Worms gegen Einkreisung in den Landkreis Alzey-Worms

 

Nachdem die Nachrichten einer möglichen Auflösung der Stadt Worms als kreisfreie Stadt und der damit verbundenen Einkreisung in den Landkreis Alzey-Worms in der Nibelungenstadt bereits für erste Proteste sorgten, will sich die SPD-Stadtratsfraktion nun mit einer Resolution im Wormser Stadtrat für die Eigenständigkeit von Worms stark machen. Der Stadtrat braucht eine klare Position und einen Beschluss zu diesem Thema, so SPD Fraktionsvorsitzender Timo Horst. Zwar hätten alle Fraktionen auf informellem Wege erklärt, dass sie gegen eine Einkreisung sind, einen formalen Beschluss oder eine Resolution habe es nicht gegeben. Deshalb habe man auch die anderen Fraktionen angeschrieben, ob diese ebenfalls als Antragsteller die Resolution unterstützen möchten.

 

 

05.03.2019 in Ankündigungen von SPD UB Worms

SPD lädt zu „Ideenwerkstadt“ ein

 

Ergebnisse als programmatische Grundlage für künftige Fraktionsarbeit im Wormser Stadtrat

Worms, 4. März 2019
„Sie sind uns wichtig. Immer.“ - Unter diesem Motto betreibt die Wormser SPD seit mehr als einem Jahr eine breit angelegte Mitmachaktion, die es den Wormserinnen und Wormsern ermöglicht ihre Meinungen und Ideen zum Stadtleben kund zu tun. Die meistgenannten Themengebiete der Umfrage wollen die Sozialdemokraten nun im Rahmen einer „Ideenwerkstadt“ am 16. März 2019 um 11 Uhr im Konferenzzentrum des DRK-Berufsbildungswerks gemeinsam mit den jeweiligen Ideengebern sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern öffentlich diskutieren und konkretisieren.

 

26.02.2019 in Kommunales von SPD UB Worms

Mit klarer Botschaft in den Wahlkampf

 

Wormser Sozialdemokraten läuten Europa- und Kommunalwahlkampf ein / Auftakt am Politischen Aschermittwoch

Worms, 26. Februar 2019
Mit dem Slogan „Worms im Herzen“ präsentiert sich die SPD Worms zweieinhalb Monate vor der Europa- und Kommunalwahl selbstbewusst und voller Tatendrang für den anstehenden Wahlkampf. Dieser findet seinen offiziellen Auftakt beim Politischen Aschermittwoch am 6. März um 18.30 Uhr im Brauhaus „Zwölf Apostel“, zu dem die Sozialdemokraten alle Wormserinnen und Wormser herzlich einladen.

 

25.02.2019 in Kommunales von SPD UB Worms

Rheinmöve-Gelände soll auch sozialen Wohnraum beinhalten

 

Fraktionsvorsitzender Timo Horst und Parteivorsitzender Jens Guth am ehemaligen Rheinmöve-Gelände

Für die SPD im Wormser Stadtrat ist klar, dass bei dem geplanten Rheinmöve-Gelände natürlich auch sozialer und bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden muss. Das erklärte SPD Fraktionsvorsitzender Timo Horst in Abstimmung mit dem Fraktionsvorstand. Die bisher beschlossenen Gebiete seien alle samt zu klein für sozialen Geschosswohnungsbau gewesen. Wenn jetzt das große Gelände entwickelt würde, sei dies eine einmalige Chance, die Festlegung im Masterplan „Wohnen“ umzusetzen. Gleichzeitig sei man in der Verpflichtung einen B-Plan zu erstellen, der sowohl ökologische als auch soziale Belange berücksichtige und der darauf achtet, dass das Bauvorhaben sich in das bestehende Gebiet harmonisch einfügt, so Stadtratsmitglied Dirk Beyer. Insbesondere beziehen sich die Sozialdemokraten auf § 9 BauG Abs. 1, Nr. 7, in dem geregelt ist, dass in einem Bebauungsplan Flächen, auf denen ganz oder teilweise nur Wohngebäude, die mit Mitteln der sozialen Wohnraumförderung gefördert werden könnten, errichtet werden dürfen. Außerdem sei auch in Worms das Wiener Modell zu prüfen, bei dem die Stadt selbst über das Vorkaufsrecht Flächen erwirbt und gegen Erbpachtverträge zeitlich begrenzt weitergibt. So könne man Spekulationsblasen verhindern und den Wohnungsmarkt mehr steuern, so SPD Vorsitzender Jens Guth.

 

Kinder sind unsere Zukunft

Wir unterstützen die Grundschule Wiesoppenheim.
Wenn sich die Kinder freuen, freuen wir uns.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

01.04.2019, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Bürgersprechstunde der SPD-Stadtratsfraktion
Am 1. April bietet die SPD-Stadtratsfraktion ihre nächste Bürgersprechstunde für Rat und Hilfe suchende Bürger …

21.09.2019, 11:00 Uhr Schulhoffest
Wir laden herzlich ein! Ein Fest für die ganze Familie....wir freuen uns auf sie!

Alle Termine

 

Sie sind uns wichtig. Immer.

 

SPD vor Ort

Neuer Vorstand des Ortsvereins

 

SPD im Landtag Rheinland-Pfalz

http://www.jens-guth.de/